fbpx

Kostenloser Versand weltweit für Bestellungen über 200 CHF

Carogna – Doppelseitiges Klebeband für Schlauchreifen

Das doppelseitige Klebeband Carogna, ist eine schnelle, saubere und sichere Methode zum Kleben von Schlauchreifen. Hinsichtlich Klebeleistung und Wärmebeständigkeit ist Carogna klassischen Klebern ebenbürtig.

Auswahl zurücksetzen

VORTEILE:

  • Zuverlässige Haftung in jedem Zustand und bei jeder Temperatur
  • Sehr leicht anzuwenden: Schnell und sauber, auch für Anfänger
  • Geeignet für Schlauchreifen: Straße und Offroad
  • Verfügbar in vier Breiten; Passt sich jeder Felgenbreite und Anwendung an


EIGENSCHAFTEN:

Darum haben wir es erschaffen

Wir lieben Schlauchreifen. Deshalb haben wir die Entwicklung des doppelseitigen Klebebandes Carogna mit einem ambitionierten Ziel begonnen: Hinsichtlich Klebeleistung und Wärmeresistenz mit klassischen Klebern ebenbürtig zu sein, ohne auf den Vorteil eines Klebebandes zu verzichten.
Nebenbei haben wir uns speziell auf die Themen Querfeldein (Cyclocross wird nachfolgend in einem eigenen Kapitel behandelt), Mountainbike und Gravel eingeschworen. Weil hier ganz spezielle Klebeeigenschaften gefragt sind. 


Sicherheit geht vor

Carogna wurde so konzipiert und getestet, um auf jeder Felge (Aluminium, Carbon), mit jedem Schlauchreifen (nahtlose, handgefertigte, vulkanisierte Nähte; mit flacher oder hoher Mittelnaht), auf der Straße und im Gelände einwandfrei zu funktionieren. Die Haftung ist bei allen Felgen über den gesamten Umfang des Laufrades gleichmäßig stark. Auch die gesamte Breite. Ein Vorteil, den andere Klebetechniken nicht haben, weil hier die Haftung, je nach Form des Schlauchreifens und der Felge, an den Rändern oder in der Mitte geringer ist. Carogna löst dieses Problem mit ganz spezifischen Klebeeigenschaften.

Carogna doppelseitige Klebebände haben an jeder Seite ganz spezifische Klebeeigenschaften:

  • Halbstrukturell, aber entfernbar auf der Felgenseite:
    Die Haftung wird von industriellem Acrylkleber garantiert. Bei der Entfernung von der Felge, bleibt der Kleber auf dem Carogna Klebeband und nicht auf der Felge. Acrykleber haften zuverlässig auf Aluminium und Carbon. 

  • Permanent auf der Seite des Schlauchreifens:
    eine dicke Klebeschicht mit hoher Viskosität von 1 mm verformt sich plastisch und passt sich so der Schlauchoberfläche an, sobald der Schlauchreifen aufgeblasen wird. Damit wird eine optimale Klebe-Kontaktfläche garantiert. Dieser Klebstoff haftet gut auf jeder Art von Schlauchreifenmaterial (Nylon, Baumwolle, Poly-Baumwolle) oder Außenveredelung (roh, gebürstet oder mit Neopren beschichtet).

Breiter Temperaturbeständigkeit (bei Gebrauch)


WICHTIG: Wenn man einen Schlauchreifen mit dem Carogna Klebeband klebt, sollte die Temperatur der Werkstatt (des Raumes) zwischen 21°C e 38°C (da 70 a 100°F) liegen. Bei diesen Temperaturen, wird 80% der Klebewirkung nach 8 Stunden, 99% nach 24 Stunden erreicht. Eine Anwendung ist unter 10°C/50°F nicht möglich.

Einmal geklebt, kann der Schlauchreifen problemlos bei niedrigen Temperaturen (bis 40°C/-40°F) verwendet werden. Der thermische Widerstand aller verwendeten Materialien war bei der Produktion von Carogna eine weitere Priorität. Carogna garantiert optimale Haft bei 150°C (302°F) über einen längeren Zeitraum (Stunden). Dabei wird die Hitzebeständigkeit der besten klassischen Kleber sogar überboten. Wir empfehlen die Oberflächen (Felge und Schlauchreifen) mit Waschbenzin oder Isopropylalkohol zu reinigen. (werfen Sie hier einen Blick in die illustrierte Montageanleitung).

Macht aus tagelanger Arbeit einen fünf Minuten Projekt

Betrachtet man das Video, benötigt man für das Kleben eines Schlauchreifens mit Carogna Klebeband zwischen fünf und 10 Minuten. Es ist sehr einfach und kein Profihandwerk, wie im Fall von herkömmlichen Klebern (hier müssen mehrere Schichten Kleber aufgebracht werden – auf Felge und Schlauchreifen, dann gibt es noch Klebetropfen, Gerüche, Schmutz …). Aufgrund der Einfachheit gelingt es auch „Anfängern“, mit Carogna Klebeband einen Schlauchreifen auf die Felge zu kleben.

Man spart auch Zeit, wenn der Schlauchreifen (mit Carogna geklebt) von der Felge entfernt werden muss. Das Klebeband bleibt am Schlauchreifen und hinterlässt eine saubere Felge. Bereit zum erneuten Kleben. Eventuelle Klebespuren auf der Felge sind so fein, dass man sie genau dort belassen kann. Neuen Schlauchreifen mit Carogna Klebeband drauf und fertig.

Ein bereits geklebter Schlauchreiben kann auch erneut geklebt werden. Einfach das Klebeband abziehen (der permanente Kleber kann bleiben) und den Schlauchreifen erneut mit Carogna auf die Felge kleben.


Verfügbare Größen und Breiten

Carogna ist in folgenden Größen erhätlich:


  • „S“ (16,5 mm breit) für traditionelle Felgen /Vintage (Breite der Klebefläche zw 15 und 18 mm)
  • „SM“ (20 mm breit) für die gängigsten Felgen (Breite der Klebefläche zw 18 und 22 mm)
  • „M“ (25 mm breit) für einige Aero-Felgen oder Querfeldein (Breite der Klebefläche zw 22 und 26 mm)
  • „L“ (30 mm breit) für super breite Felgen / oder Gravel (Breite der Klebefläche zw 26 und 32 mm)


Die Rollen sind 2 m (für eine Felge) oder 16 m (Shop Roll für Werkstätte für 8 Felgen)

Warum „Carogna“?


In mehreren Gegenden Italiens war „Carogna“ (Aas, Leiche in Fäulnis) der traditionelle Name für Schlauchreifenkleber, da Kleber schlecht riecht und klebrig ist. Carogna: ein historischer, lustiger Name für ein modernes Produkt, das auf saubere, schnelle und geruchsneutrale Weise den gleichen Zweck erfüllt wie stinkender alter Kitt !!



Die große Frage: Funktioniert das auch querfeldein?

Carogna Tape funktioniert Querfeldein. Allerdings überrascht es nicht, dass es für Cyclocross viel wichtiger ist, den richtigen Klebevorgang zu beherrschen. Ein mittelmäßig geklebter Schlauchreifen – auch mit normalem Kleber, überlebt einen Cyclocross-Wettkampf nie. Aufgrund des geringen Luftdrucks verlassen sich die Schläuche voll und ganz darauf, dass der Klebstoff auf der Felge bleibt. Daher muss die Haftung auf dem neuesten Stand der Technik sein. Nachfolgend einige Tipps, die wir von Teammechanikern bei CX-Rennens mit Schlauchreifen und Carogna in vielen Jahren gelernt haben:

  1. NIEMALS DIE FELGE SCHLEIFEN
    Wir wissen dass das eine gängige Praxis beim Kleber mit herkömmlichen Kleber ist, aber Klebebänder sind anders. Das Schleifpapier erzeugt kleine Rillen im Felgenbett und 
 verkleinert so die Klebefläche für das Klebeband. Eine glatte Struktur bietet die maximale Fläche für den Kontakt mit Carogna: Wir empfehlen Klebereste mit Carogna Remover 
 komplett zu entfernen, bevor das neue Klebeband angebracht wird. Reinigen Sie dann die Oberflächen mit Waschbenzin oder Isopropylalkohol.
  2. DIE BREITE VON CAROGNA MUSS ZUR FELGENBREITE PASEN
    Wenn das Carogna Klebeband breiter als die Felge ist (zum Beispiel Carogna „M“, 25mm auf einer 20mm breiten Felge), dann kann das überschüssige Klebeband nicht korrekt 
 zwischen Felge und Schlauchreifen „komprimiert“ werden. Infolgedessen auch nicht 
 „kleben“. Dieser Bereich öffnet dann Tür und Tor für Schmutz, der bis zur Klebefläche 
 vordringen kann. Nicht sofort, aber vielleicht nach 3 bis 4 Wochenenden. Am besten man 
 schneidet das überflüssiges Band ab, um so die besten Klebeeigenschaften auszunutzen.
  3. DIE LAUFRÄDER NICHT IN DIE KÄLTE STELLEN, BEVOR DER KLEBER SEINE MAXIMALE WIRKUNG ERZIELT HAT
    Wenn man einen Schlauchreifen mit dem Carogna Klebeband klebt, sollte die Temperatur 
 der Werkstatt (des Raumes) zwischen 21°C e 38°C (da 70 a 100°F) liegen. Bei diesen 
 Temperaturen, wird 80% der Klebewirkung nach 8 Stunden, 99% nach 24 Stunden erreicht. 
 Eine Anwendung ist unter 10°C/50°F nicht möglich. Einmal geklebt, kann der 
 Schlauchreifen problemlos bei niedrigen Temperaturen (bis 40°C/-40°F) verwendet werden
  4. NIEDRIGER LUFTDRUCK VERLANGT NACH LÄNGERER KLEBEZEIT.
    Der Kleber Carogna aktiviert sich durch Druck und klebt perfekt, je mehr Druck den
 Schlauchreifens gegen die Felge drückt. (Deshalb empfehlen wir, die Rennrad-
 Schlauchreifen maximal aufzupumpen und ein paar Stunden zu warten bevor man 
 wegfährt). 80% der Klebewirkung wird nach nach 8 Stunden, 99% nach 24 Stunden erreicht. 
 Da Cyclocross Reifen keinen hohen Luftdruck verlangen, kann eine längere Zeit benötigt 
 werden, um hier die optimale Klebewirkung zu erzielen. Abhängig auch von der Oberfläche
 des Schlauchreifens. Uns wurden Fälle signalisiert, wo die Haftung von 8 Stunden noch 
 nicht optimal war, dafür aber nach einem Tag mit maximalem Luftdruck. 

  5. DIE OBERFLÄCHEN SOLLTEN PERFEKT VORBEREITET UND GEREINIGT 
 WERDEN
    Achten Sie vor allem bei der Benutzung von Schlauchreifen mit einem ungebleichten 
 Baumwollband darauf, dass die Oberflächen perfekt gereinigt sind. Wir empfehlen unseren 
 Eau de Carogna für den Schlauchreifen, damit der Klebevorgang nicht von Feuchtigkeit 
 oder Staub beeinträchtigt wird.


Die Qualität der Haftung sollte immer festgestellt werden, indem man die Luft komplett aus dem Reifen ablässt und den Schlauchreifen dann vorsichtig auf die Seite schiebt. Wenn der Schlauchreifen noch nicht perfekt klebt, ist es ratsam den Reifen wieder aufzublasen und weiter zu warten. Mit der Zeit wird man das gewünschte Ergebnis erzielen.


Carogna wird in Italien hergestellt.

 

Das könnte dir auch gefallen …

REVIEWS

Effetto Mariposa

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter