fbpx

Free shipping worldwide for orders over 200 CHF

CAFFÉLATEX UND CO2

Während Caffélatex sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Temperaturen (zwischen -20 und 50°C) gut funktioniert, sind plötzliche Temperaturschwankungen problematisch. Ein starker thermischer Schock könnte Anlass für eine Polymerisation sein. Das gilt für die meisten Dichtmittel auf Latex-Basis (natürlich oder synthetisch). Diese verdichten sich bei der Benutzung von C02 Patronen in kurzer Zeit. Daher empfehlen […]

LESE ALLE

Caffélatex, Ventile und Schläuche

Als synthetischer Latex ist Caffélatex nicht so „klebrig“ wie natürliche Latex-Dichtstoffe. Dadurch verstopfen Ventile und Ventilmechanismen nicht so schnell. Dennoch ist es wichtig zu lernen, wie man es richtig benutzt, um den Pannenschutz voll auszuschöpfen und die Nachteile auf das Minimum zu reduzieren.Allgmeine Hinweise für Ventilverlängerungen bei derBenutzung von Dichtstoffen: Um ein Verstopfen in den Ventilmechanismen zu […]

LESE ALLE

Ein Caffélatex cocktail

Wir sprechen im speziellen Fall von Caffélatex, aber wie festgestellt, passiert das im Allgemeinen jedem Latex-Dichtmittel (synthetisch oder natürlich) Die häufigsten Gründe für die Polymerisation (Verhärtung) von Latex-Dichtmitteln, lassen sich in zwei Gruppen einteilen physikalische (im Zusammenhang mit Temperaturänderung, Verdampfung, usw.) chemische (Veränderung des pH-Wertes) Physikalisch: Ein plötzlicher Temperaturabfall, zB. bei Verwendung von CO2-Kartuschen, wie hier […]

LESE ALLE

Caffélatex und Schläuche

Warum Caffélatex statt anderer Dichtmittel? Caffélatex besitzt einige wichtige Merkmale, welche die Nutzung bei Schlauchreifen ermöglichen Nicht korrosiv: Durch den kompletten Verzicht auf Ammoniak oder anderer aggressiver Chemikalien, ist Cafélatex bestens für sehr empfindliche Latex-Innenschläuche (für Schlauchreifen) geeignet. Hervorragend kompatibel ist Caffélatex auch bei Schlauchreifen mit Bytylschläuche oder Tubeless-Reifen (wie Tufo). Lange Lebensdauer: Schlauchreifen sind […]

LESE ALLE

CAFFÉLATEX UND DER „HAARTROCKNER-EFFEKT“


Neben dem Gebrauch von CO2 (hier beschrieben) oder der Verunreinigung ihres Mittels mit anderen Produkten (hier beschrieben), ist der „Föhneffekt“ eine weitere gewöhnliche aber kaum erwähnte Ursache der voreiligen Verdichtung des Dichtmittels. Wann passiert das? Wenn sich ein Tubless-Reifen nach dem Einfügen von Dichtmittel schwer aufblasen lässt, besteht die Tendenz – vor allem bei Verwendung eines Kompressors, […]

LESE ALLE

DIE RICHTIGE DOSIS CAFFÉLATTEX FÜR JEDEN EINSATZ

Reifendichtmittel sind für den leistungsorientierten Radfahrer mittlerweile ein Muss, um die gefürchteten und lästigen Reifenpannen zu vermeiden. Die entscheidende Frage in diesem Zusammenhang ist: Wie viel Dichmittel brauche ich? Kriterien, welche die notwendige Menge an Dichtmittel beeinflussen. Man müsste viel mehr Faktoren berücksichtigen: Die externe Luftfeuchtigkeit, die Temperatur und die Häufigkeit des Aufpumpens. Aber die […]

LESE ALLE

SUBSCRIBE TO OUR NEWSLETTER