fbpx

Free shipping worldwide for orders over 200 CHF

Caffélatex is a truly innovative tyre sealant, successfully used for road and off-road cycling, in tubeless, tubular and inner-tube applications.

Auswahl zurücksetzen
The artist’s view: the Caffélatex cow!
The artist’s view: the Caffélatex cow!

EXCLUSIVE FEATURES:

  • doesn’t contain ammonia or other aggressive chemicals
  • best durability and puncture repairing ability mix
  • turns into foam when agitated, spreads easily and without unbalancing the wheel
  • used successfully in cyclocross, road and mountain bike at all levels, from leisure riding to professional racing
  • one formula only: professional racers use what anyone can buy

CHARACTERISTICS:

How it works:

thanks to the addition of microscopic silicate particles, Caffélatex moves slowly through holes, allowing the sealing ingredient more time to heal the puncture. These particles are not macroscopic (e.g., glitter 150-300 microns) but are instead microscopic, less than 2 microns in diameter. Thus, Caffélatex flow characteristics change on a microscopic level without the headaches of valve-clogging glitter.
Puncture repair speed is especially noticeable with lightweight or thin-casing tires.

Foaming action activated by wheel movement:

the first advantage of Caffélatex over classic latex-based sealants comes from a foaming behaviour, activated by wheel movement. Centrifugal force drives standard latex-based sealants against the outer circumference of the tyre. Caffélatex turns instead into foam, filling the tyre’s entire internal cavity, making our sealant much more effective against sidewall punctures. Caffélatex go back to liquid state after around 15 minutes of stillness.

Puncture-repairing action:

its fast sealing action makes it ideal for mtb and road tubeless, tubular and standard tyres. Caffélatex repairs punctures up to 5 mm (mtb tubeless) and 3 mm (road tubeless).

Caffélatex family: sealants & tubeless products
Thanks to its squeezable pouch and perfectly calibrated hose, Caffélatex 60 ml allows direct injection through Presta valves. Easy to transport, it’s ideal for also for road applications (60 ml / 2 ounces is the correct quantity for two 23 mm tubulars)

Stable over time:

thanks to its formula, Caffélatex is a very stable and durable sealant, although its lifespan is also dependant on kind of application and external conditions.
Using the recommended quantities for tyre size, the expected sealant lifespan is:

  • Tubular (or inserted into latex/butyl inner tube): 1-2 years
  • UST  Tubeless tyre: 4-6 months
  • Tubeless-ready tyre: 2-4 months
  • Tube-type tyre: 2-3 months

Nevertheless, in the impossibility of knowing our customers’ specific application (kind of wheel/tyre set-up, tyre sidewall thickness and porosities, external temperature and humidity, bicycle storage conditions…), we recommend checking Caffélatex every 2 months, to make sure it’s liquid and therefore retains its ‘puncture preventive’ action.
When dry, Caffélatex-sealed wheels are still air-tight, but Caffélatex won’t actively repair punctures.

Not corrosive:

being completely ammonia-free, it’s 100% tyre and rim friendly and also the favourite sealant for cyclocross/tubular applications, creating no harm to the sensitive latex innertubes.

Sizes:

bottles (1000, 250 ml), cheer-packs (60 ml) or bundled in Caffélatex Tubeless Conversion Kits.
10 liter Caffélatex Pro Point also available for teams or shops.

QRcode iCaffelatex
Scan to get the right version (iOS or Android) for your smartphone

Usage and storage temperatures:

from very cold to very hot, exceeding by far those of first-generation latex sealants (usage: -20/+50°C ~ storage: -15/ +30°C).

Recommended quantities:

we take too much pride in our attention for details to give rough numbers.

For a precise recommended quantity (given the tyre type and size), click here.

Even better, install our free iCaffelatex app on your phone (iOS, Android) using the QR-code in this page!

Made in Italy.

 

| Set up your new wheels with Effetto Mariposa: Guide 1/2/3 Step |

REVIEWS

TECH NEWS

CAFFÉLATEX UND CO2

Während Caffélatex sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Temperaturen (zwischen -20 und 50°C) gut funktioniert, sind plötzliche Temperaturschwankungen problematisch. Ein starker thermischer Schock könnte Anlass für eine Polymerisation sein. Das gilt für die meisten Dichtmittel auf Latex-Basis (natürlich oder synthetisch). Diese verdichten sich bei der Benutzung von C02 Patronen in kurzer Zeit. Daher empfehlen […] LESE ALLE

Caffélatex, Ventile und Schläuche

Als synthetischer Latex ist Caffélatex nicht so „klebrig“ wie natürliche Latex-Dichtstoffe. Dadurch verstopfen Ventile und Ventilmechanismen nicht so schnell. Dennoch ist es wichtig zu lernen, wie man es richtig benutzt, um den Pannenschutz voll auszuschöpfen und die Nachteile auf das Minimum zu reduzieren.Allgmeine Hinweise für Ventilverlängerungen bei derBenutzung von Dichtstoffen: Um ein Verstopfen in den Ventilmechanismen zu […] LESE ALLE

Ein Caffélatex cocktail

Wir sprechen im speziellen Fall von Caffélatex, aber wie festgestellt, passiert das im Allgemeinen jedem Latex-Dichtmittel (synthetisch oder natürlich) Die häufigsten Gründe für die Polymerisation (Verhärtung) von Latex-Dichtmitteln, lassen sich in zwei Gruppen einteilen physikalische (im Zusammenhang mit Temperaturänderung, Verdampfung, usw.) chemische (Veränderung des pH-Wertes) Physikalisch: Ein plötzlicher Temperaturabfall, zB. bei Verwendung von CO2-Kartuschen, wie hier […] LESE ALLE

Caffélatex und Schläuche

Warum Caffélatex statt anderer Dichtmittel? Caffélatex besitzt einige wichtige Merkmale, welche die Nutzung bei Schlauchreifen ermöglichen Nicht korrosiv: Durch den kompletten Verzicht auf Ammoniak oder anderer aggressiver Chemikalien, ist Cafélatex bestens für sehr empfindliche Latex-Innenschläuche (für Schlauchreifen) geeignet. Hervorragend kompatibel ist Caffélatex auch bei Schlauchreifen mit Bytylschläuche oder Tubeless-Reifen (wie Tufo). Lange Lebensdauer: Schlauchreifen sind […] LESE ALLE

CAFFÉLATEX UND DER „HAARTROCKNER-EFFEKT“


Neben dem Gebrauch von CO2 (hier beschrieben) oder der Verunreinigung ihres Mittels mit anderen Produkten (hier beschrieben), ist der „Föhneffekt“ eine weitere gewöhnliche aber kaum erwähnte Ursache der voreiligen Verdichtung des Dichtmittels. Wann passiert das? Wenn sich ein Tubless-Reifen nach dem Einfügen von Dichtmittel schwer aufblasen lässt, besteht die Tendenz – vor allem bei Verwendung eines Kompressors, […] LESE ALLE

DIE RICHTIGE DOSIS CAFFÉLATTEX FÜR JEDEN EINSATZ

Reifendichtmittel sind für den leistungsorientierten Radfahrer mittlerweile ein Muss, um die gefürchteten und lästigen Reifenpannen zu vermeiden. Die entscheidende Frage in diesem Zusammenhang ist: Wie viel Dichmittel brauche ich? Kriterien, welche die notwendige Menge an Dichtmittel beeinflussen. Man müsste viel mehr Faktoren berücksichtigen: Die externe Luftfeuchtigkeit, die Temperatur und die Häufigkeit des Aufpumpens. Aber die […] LESE ALLE
Effetto Mariposa

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SUBSCRIBE TO OUR NEWSLETTER